Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Lady Scarlet liebt Hodentritte in all ihren Variationen und lebt sich hier an einem Versuchskaninchen hemmungslos aus. Dabei werden, ganz im Stile von Kampfsportarten wie Karate oder Taekwondo, alle möglichen Kicktechniken perfektioniert. Mal der Frontkick, dann zwei rasche Kicks in Folge, wobei Fußsohle oder auch Fußballen der barfüßigen Sadistin knallhart in des Sklaven Gemächt pochen. Auch mit der flachen Hand nimmt sich Lady Scarlet die Eier des Sklaven nochmals gesondert vor. Der darf zum Schluss, eingepfercht zwischen den Schenkeln der Lady, deren Füße zum Dank küssen!


Mistress Luciana und ihre Freundin Alessa Milan haben einen Sklaven zu einem ihnen wohlbekannten Lost Place geschafft. Hier wollen die beiden den Dummkopf ungestört foltern, und niemand hört sein klägliches Schreien. Nur noch mit seiner Unterhose bekleidet, wird das Opfer fixiert. Die Arme hoch über den Kopf gezogen, so dass seine Hoden frei und ohne jedweden Schutz sind. Und die bekommen kräftig was ab. Mal von vorne, dann wieder von hinten, so dass die Tritte völlig unberechenbar einschlagen. Ein Sklave zum Sandsack degradiert - schau gleich mal rein!


In diesem Clip wird ein devotes nacktes Pärchen - Seite an Seite - gequält. Dabei startet die eiskalte Sadistin, die die beiden gefangen hält, zunächst mit Tritten in den Schritt. Denn die tun bekanntlich auch Sklavinnen höllisch weh. Dennoch ist es zunächst der Loser, der, berührt von den zart bestrumpften Füßen der Lady, mit einem qualvollen Stöhnen in die Knie geht. Freilich folgt ihm seine Partnerin nur Sekunden später, so dass sich beide - wimmernd vor Schmerzen - über den Boden winden ... schau gleich mal rein!


Nein, Lady Ronja macht sich die Hände nicht schmutzig, wenn sie männlichen Losern den Schwanz foltert. Denn dazu setzt sie lieber Werkzeug ein und platziert das beste Stück des Mannes wehrlos auf einem Tisch. So, den Penis leicht zugänglich drapiert, wird der Dummkopf gequält. Zunächst schlägt die taffe Lady mit der Gerte zu, ehe das Instrument getauscht wird. Denn auch ein Paddel kommt zum Einsatz, und schließlich steigt Lady Ronja sogar mit ihren High Heels auf des Sklaven Schwanz. Wie viel hält der Loser aus?


In diesem Clip unterzieht Mistress Gaia, zusammen mit zwei weiteren sadistischen Ladys, einen Sklaven in ihrem Folterkeller einer ausgiebigen Bewährungsprobe. Denn der Loser hat unter Beweis zu stellen, wie viel er beim Ballbusting ertragen kann. Dabei sehen die Spielregeln vor, dass die Gangart, sollte der Sklave zu Boden stürzen, nochmals verschärft wird. Doch zunächst einmal sieht es für den Dummkopf ganz gut aus. Denn der scheint einiges zu ertragen ... bis, ja bis er dann doch in die Knie geht. Wimmernd auf dem Boden liegend, geben ihm die eiskalten Sadistinnen den Rest!


Vorsorglich hat Lady Meli den Dummkopf mit über dem Kopf fixierten Händen festgeschnallt. Denn offen gesagt schätzt die sadistische Herrin die Belastbarkeit des Losers nicht allzu hoch ein. Und wirklich geht der Sklave bereits bei den ersten kräftigen Kicks in seine Hoden in die Knie. Doch die Fesseln halten ihn hilflos gefangen, und seine strenge Herrin tritt mir ihren Stiefeln immer wieder zu. Voll in seine mickriges Gehänge und seinen wenig eindrucksvollen Schwanz. Schau gleich mal rein, wenn Bondage und taffe Sadistinnen, die ihre Füße und Fäuste als Waffe einsetzen, genau dein Ding sind!


In diesem Clip wird einem Sklaven die Macht weiblicher Füße eindrucksvoll vor Augen geführt. Denn Zephy Divine trägt sexy High Heels mit Absätzen, die einer gefährlichen Waffe gleich kommen. Damit drangsaliert sie des Sklaven Gesicht. Mehr noch: Auch seine Kronjuwelen werden gequetscht. Dabei genießt es Zephy Divine, wie der Loser hilflos strampelt und stöhnt. So, gepeinigt von Schmerzen, ist er für die Fußverehrung bereit. Denn natürlich sollen die High Heels auch noch von seiner Zunge sauber geleckt werden!


Für Mistress Nica-Nordic ist dieser Sklave nicht mehr als ein Subjekt. Ein Loser unter vielen, der gequält wird. Dazu hat sie den wie sie selbst in Leder gewandeten Dummkopf fixiert. Nur, um ihm mit Tritten seine ersten Lektionen zu erteilen, denn die Folter männlicher Weichteile genießt die Herrin sehr. Daher "verziert" sie seine Hoden ein wenig später mit harten Klemmen, die sich fies in das empfindliche Fleisch "beißen" ... schau gleich mal rein, während der maskierte Schlappschwanz leidet und die Herrin ihren Spaß hat!


Viele Frauen lieben es, Männer zu züchtigen, die älter als sie selbst sind. Auch hier hat die Jugend das Sagen und wird ein schon älterer Sklave gequält. Wo? Nun, natürlich in seinem bereits "welkenden" Schritt. Immer wieder tritt die Herrin zu, und der Dummkopf hält still, obwohl er nicht fixiert ist. Dabei muss er stehen und die Beine breit machen oder empfängt seine Tritte, während er wie ein Hund am Boden kriecht. Anfangs trägt die Herrin noch ihre Lederstiefel, doch dann gibt sie ihm barfuß den Rest.


Ob der Angestellte wohl ahnt, was ihm bevorsteht, als ihn seine asiatische Chefin in ihrer Büro zitiert? Denn der Dummkopf muss sich nackt ausziehen, und seine Hoden und sein Pimmel werden gequält. Zunächst schlägt die Herrin nur spielerisch mit ihrer flachen Hand zu. Doch allmählich werden die Schmerzen stärker, denn die bildschöne Exotin bringt auch ihre zart bestrumpften Füße ins Spiel. Schau gleich mal rein, wenn asiatische Schönheiten und eine ausgiebige Hodenfolter dein Ding sind!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive