Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Hier lädt Mistress Simay zu einer Ballbusting Challenge ein. Denn immer wieder tritt sie dem Sklaven ins Gemächt. Mal von vorn, dann wieder von hinten, so lange und so heftig, bis der Loser mit einem gequälten Ächzen in die Knie geht. Doch auch am Boden liegend, hört seine Hodenfolter noch lange nicht auf. Denn der Dummkopf muss seine Beine spreizen und wird auch weiterhin von den Füßen der Lady traktiert. Ein Clip für alle, die sich nach dem bitter-süßen Schmerz im Schritt sehnen!


Hier liefert sich ein nackter Sklave gleich mehreren Sadistinnen als Versuchsobjekt aus. Die nutzen den Dummkopf als Sitzkissen und Fußabstreifer, teilen jedoch auch Tritte und andere Misshandlungen "großzügig" aus. Zudem werden Hoden und Penis des Sklaven genaustens examiniert. Erniedrigungen und Schmerztraining vom Feinsten, denn auch eine Elektrofolter des Sklaven steht an. Schau gleich mal rein, wenn du dich an des Losers Platz sehnst. Denn die Fantasien der Frauen sind schier unerschöpflich und heizen ganz gewiss auch deinem persönlichen "Kopfkino" ein!


Domina Evgenia ist nicht gerade zimperlich, wenn Sklaven bestraft werden. Denn beim Ballbusting und anderen Misshandlungen sind die Schreie der Loser wie Musik in ihrem Ohr. Auch hier, in diesem Clip, werden die Hoden eines Mannes ausgiebig malträtiert. Anschließend gönnt sich die Herrin ihre Zigarette danach. Und dreimal darfst du raten, wo der Glimmstängel abgestreift wird? Nun, wo sonst als in des Sklaven nutzlosen Schlund? Schau gleich mal rein und leide mit dem Wicht!


Eine Folterkammer mit vielen geilen Spielsachen, die jedoch heute nicht zum Einsatz kommen, denn heute bekommt der Sklave, der nackt und wehrlos vor seiner Mistress steht, ein besonderes Ballbusting. Mistress Iside tritt dem Sklaven mit ihren Overknees kräftig und hart in seine Eier und auf seinen Schwanz. Er bleibt standhaft, doch sein Wimmern und heulen kann er nicht unterdrücken. Der Sklave ist sehr gehorsam und lässt sich von seiner Mistress, die er sehr verehrt und anbetet, gerne quälen und treten.


Ballbusting mit vier heißen Göttinnen ist eine Steigerung, die der Sklave so schnell nicht wieder vergessen wird. Mistress Gaia hat sich Freundinnen eingeladen, die alle dem Sklaven in seine Eier und seinen Loserschwanz treten dürfen. Da wird gespuckt, getrampelt, getreten und vieles mehr. Die Qualen und Schmerzen bei diesem Ballbusting müssen unerträglich sein. Aber das hält die Göttinnen nicht davon ab, weiter zu machen. Ein großer Spaß für alle und der Loser ist ein perfektes Spielzeug für die heißen, sexy Göttinnen.


An dem Folterkreuz gefesselt und nackt ist der Sklave Lady Ronja hilflos ausgeliefert. So kann die Lady sich an dem Loser austoben, sie quetscht seine Nippel mit einer Zange und gibt ihm ein brutales Ballbusting. Seine Sklavenerziehung muss aufgefrischt werden, doch das ist nicht der einzige Grund warum die Lady so sadistisch und grausam ist. Sie liebt es einfach, dem Loser Schmerzen zuzufügen und ihn auszulachen. Es ist einfach herrlich zu sehen, wie er sich vor Schmerzen windet und stöhnt.


Der Loser hält seine Eier noch hin, wenn die Herrin ihm in die Eier tritt, so hofft er den Schmerz abzufangen, doch das funktioniert nicht. Sie lacht ihn aus und tritt weiter kräftig zu. Außerdem boxt sie ihm in sein unnützes Gemächt, mit diesem Schmerz hat der Loser nicht gerechnet und bricht zusammen. Er geht auf die Knie, doch damit macht er es seiner Herrin nur noch einfacher, ihn hart und brutal treten zu können. Am Ende steht sie auf seinem Gesicht.


Festgebunden an Eisenbalken bekommt der Sklave von Mistress Sofie ein Ballbusting. Die Mistress sieht sehr sexy aus in ihrer heißen Jeanshotpants, doch die Erscheinung täuscht, denn sie kann sehr sadistisch und brutal sein. Das nutzt sie schamlos aus, was der Loser zu spüren bekommt. Die Tritte sind hart und kräftig, wenn die Mistress eine Pause braucht, dann benutzt sie den Sklaven als Gesichtshocker und lässt ihn an ihrem Arsch und ihrer Muschi riechen. Dann wird weiter kräftig auf ihm herumgetrampelt.


Breitbeinig auf den Knien und gefesselt erwartet der kriechende Sklave seine Tritte in sein mickriges und unnützes Gehänge. Für Mistress Narziss Labelle sind der Loserschwanz und die erbärmlichen Hoden des Sklaven nur noch für Ballbusting zu gebrauchen. Dem Loser Schmerzen zuzufügen ist für die Mistress ein Spaß, den sie sich nicht entgehen lassen kann. Sie genießt sein Wimmern und wenn er stöhnend ganz zu Boden geht, lacht sie ihn aus. Er ist wohl zu schwach von seiner Mistress erzogen zu werden.


So herrlich demütigend ist ein geiles Ballbusting in der Öffentlichkeit. Der erbärmliche Sklave ist zwar angezogen, doch er muss die Hose runterlassen. Er kniet vor seiner Mistress und bekommt kräftige Tritte in sein lächerliches Gemächt, denn es steckt in einem roten Tanga. Er muss fürchten, dass ihn jemand in diesem elenden Zustand sieht. Die Schmerzensschreie sollte er besser unterdrücken, doch es fällt ihm sichtlich schwer. Mistress Jenny genießt seinen hilflosen Zustand und tritt noch fester zu, sie will ihn weinen sehen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive