Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Schmerzen" markiert sind

Weil der Loser das Trainingsgerät der Mistress blockiert, bekommt er ein heftiges Ballbusting. Um den unverschämten Loser zu erniedrigen, muss er sich nackt machen. Die Tritte sind hart und kräftig. Die Sneaker bohren sich fast in die Weichteile. Die Bestrafung muss der Fickversager ertragen, denn die Mistress kennt keine Gnade. Weil der Schwächling immer wieder vor Schmerzen winselt, gibt es noch einige Kicks mehr. Die CBT ist ein noch besseres Training, deshalb lässt die Mistress den Loser ihre Macht spüren.


Es ist schon richtig kühl, doch trotzdem muss sich der Loser nackt im Garten ins Gras legen und der Herrin als menschliche Fußstütze dienen. Die sadistische Herrin trägt eine Pelzjacke und Westernstiefel. Die Sohle und die Absätze sind sehr hart und damit tritt sie dem Loser in seine Genitalien. Das öffentliche Ballbusting verursacht extreme Schmerzen. Der Loser wimmert und windet sich, doch die Herrin straft ihn mit Ignoranz. Die gnadenlose CBT muss einfach sein, denn er muss lernen, wo sein Platz ist.


Von schönen Füßen ein Ballbusting zu empfangen, hat sich der Fickversager bestimmt nicht so schmerzhaft vorgestellt. Nackt liegt er auf dem Boden und die Herrin stampft auf seinen Genitalien herum. Die sexy Herrin crusht die nutzlosen Bälle des Losers. Vor Schmerzen wimmernd versucht sich der Loser zu wehren, doch gnadenlos hat die brutale Herrin die Kontrolle übernommen. Hilflos muss er nun die CBT über sich ergehen lassen. Die heiße Herrin quält gerne devote Loser bei der Fußdominanz mit CBT und Ballbusting.


Als Fußstütze benutzt die grausame Herrin die Weichteile des nutzlosen Fußanbeters. Mit ihren Lackstiefeln quetscht die brutale Herrin die Hoden des Losers. Den Schwanz wichst sie mit der Sohle und die langen Metallabsätze bohrt sie in die Eier. Vor Schmerzen windet sich der Wurm, doch die Herrin ignoriert sein Leiden. Nackt liegt der Wurm ihr zu Füßen und ist somit der CBT hilflos ausgeliefert. Trotz Schmerzen ist der Loser geil, doch die Herrin hat die Kontrolle und sie spielt mit seiner Geilheit.


Für das Ballbusting benutzt die sadistische Herrin eine Schwanzbox, denn so liegen die Eier und der Schwanz schön frei und der Loser kann sich nicht wehren. Wenn Sklaven hilflos ausgeliefert sind, dann kann die grausame Herrin die CBT genüsslich ausreizen. Die gnadenlose Herrin vergrößert die Eier mit einer Injektion. Mit den Absätzen Ihrer Stiefel bohrt sie in die vergrößerten Hoden und erzeugt damit extreme Schmerzen. Das Crushing von Bällen und Schwanz sind die perfekte Folter. So kann die sadistische Herrin den Loser extrem demütigen.


Nackt muss sich der Sklave vor seine Herrin und ihre Freundinnen stellen, dann darf jede Herrin heftig zutreten. So ein gemeinschaftliches Ballbusting macht einfach mehr Spaß. Der unterwürfige Loser weiß, dass er gehorchen muss, sonst erwartet ihn eine extreme Strafe. Immer wieder krümmt er sich vor Schmerzen und heult. Die Ladys necken, trösten und foltern ihn. Eine perfekte CBT und eine geile Party für die Ladys. Für den Loser bedeutet das einen harten Mindfuck und eine grausame Folter. Er kann nicht entkommen.


Bei der Kleinschwanz Erniedrigung bekommt der Loser eine CBT, denn mit so einem Mikropimmel kann man nur ein Fickversager sein. Auf seinen Knien muss der Loser sein Ballbusting aushalten. Da er nackt ist, kann die Mistress sehen, ob der Schwanz wächst und wie geil der Loser ist. Für jedes Zucken bekommt er einen Tritt. Leider wird er mit jedem Kick noch geiler, aber die Mistress hört einfach nicht auf. Die Schmerzen werden ebenfalls fast unerträglich. Sein Heulen und Jammern nutzt aber nichts.


Für den nackten Loser ist jetzt eine Bestrafung fällig. Mit ihren High Heel Stiefeletten trampelt die Goddess auf den mickrigen Eiern und seinem Minipenis herum. Bei der CBT hat der Loser sehr starke Schmerzen, denn die Goddess ist nicht zimperlich. Die Tritte sind richtig hart und der Loser beginnt zu heulen und zu wimmern. Es ist das perfekte Ballbusting und der Sklave kriecht immer wieder heran, um sich von der Goddess quälen und foltern zu lassen, denn er genießt ihre Aufmerksamkeit.


Sklaven mit Ballbusting zu bestrafen, ist für die Mistress ein herrlicher Spaß. Noch geiler ist die CBT, wenn der Loser geil ist, denn dann kann sie ihm noch mehr Schmerzen bereiten. Schließlich kommt eine zweite sexy Herrin hinzu und die Party kann beginnen. Es ist sehr spaßig zu sehen, wie der gefesselte Loser bei jedem Tritt zappelt und sich vor Schmerzen windet. Dann kommt noch eine Nippelfolter und einige Ohrfeigen hinzu. Das sein Ballbusting so hart wird, hätte er wohl nicht geglaubt.


Nackt liegt der kleine Schwabbel auf dem Boden und die Goddess benutzt seine Weichteile zum Trampeln. Kräftige Kicks und harte Tritte muss der Loser über sich ergehen lassen. Als er noch aufrecht stand, brach er jedes Mal durch die Tritte zusammen, so ist es für die Goddess besser, dass er liegt. Dadurch werden die Tritte mit den Boots deutlich heftiger. Die Schmerzen verursachen beim Loser einen harten Brainfuck. Seine Geilheit wird ihm nun zum Verhängnis. Dennoch macht die CBT den Loser süchtig.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive