Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Tritt" markiert sind

Mit so einem kleinen Penis muss der Loser sich nicht wundern, wenn er ein SPH über sich ergehen lassen muss. Gefesselt liegt er für Lady Stefanie bereit, die mit geilen High Heels dem kleinen Dickerchen in die Eier tritt. Mickrige Bälle müssen einfach zerquetscht werden, da sie sowieso zu nichts nützlich sind. Die CBT ist für den Loser fast unerträglich, doch das ignoriert die Lady, denn sie hat viel zu viel Spaß, um jetzt aufzuhören. Gefesselt kann er ohnehin nicht fliehen.


Geile Turnschuhe sind das beste für ein brutales Ballbusting. Bei SPH bekommt das kleine Dickerchen kräftig in seine Bälle getreten. Auch beim Handstanding und Trampling schreit der Loser, aber das ignoriert die Herrin. Sie hat sehr viel Spaß beim Ballbusting, dass sie nicht aufhören kann und auch auf andere Körperteile herum trampelt. Da seine Herrin das so sehr liebt, genießt der Loser jeden Tritt, denn damit macht er seine wundervolle Herrin glücklich. Nackt bleibt er auf allen vieren, damit die Herrin bequem zutreten kann.


Mit wunderschönen Beinen, geilen Nylonstrümpfen und den heißen High Heels tritt die Mistress dem armseligen Loser in seine Eier. Mit dem Ballbusting wird der kleine Sklave bestraft. Während die Mistress dem Loser in die Eier kickt, muss er seinen Pimmel wichsen, doch es fällt ihm sehr schwer, denn er hat inzwischen sehr große Schmerzen. Mit seinem Pimmel kann er ohnehin nichts mehr anfangen. Von einer so großen Mistress dominiert zu werden, ist das beste, was dem Loser überhaupt passieren kann.


Eine Folterkammer mit vielen geilen Spielsachen, die jedoch heute nicht zum Einsatz kommen, denn heute bekommt der Sklave, der nackt und wehrlos vor seiner Mistress steht, ein besonderes Ballbusting. Mistress Iside tritt dem Sklaven mit ihren Overknees kräftig und hart in seine Eier und auf seinen Schwanz. Er bleibt standhaft, doch sein Wimmern und heulen kann er nicht unterdrücken. Der Sklave ist sehr gehorsam und lässt sich von seiner Mistress, die er sehr verehrt und anbetet, gerne quälen und treten.


Auf seinen Knien muss der Loser sein Ballbusting ertragen. Er trägt Hand und Fuß Fesseln. Lady Demona tritt und peitscht den mickrigen und armseligen Loser. Sie lässt ihn um jeden weiteren Tritt betteln. Diesmal trägt die Lady Turnschuhe, damit tritt sie sehr kräftig zu. Zur Abwechslung benutzt sie Hilfsmittel, die ebenfalls große Schmerzen verursachen. Diese extreme Dominanz hat sich die Loserfotze verdient und Lady Demona genießt jeden Tritt. Anschließend muss der Loser sich für die Behandlung auch noch unterwürfig bedanken.


Geile, heiße Spielchen beim Ballbusting hat sich die Mistress für heute einfallen lassen. Der Sklave ist sehr willig und macht gerne mit, er stellt sich breitbeinig vor sie hin und hält sogar seinen Schwanz fest, damit die Mistress viel besser in die Bälle treten kann. Die Mistress ist sehr sexy und ihre Overknees sorgen für starke Schmerzen. Aber auch mit ihren High Heels kann sie kräftig zutreten. Mit der Faust boxt sie ihn oder knetet seine Bälle mit einem festen Griff.


Die Mistress lässt ihren Sklaven heute eine schmerzhafte Bekanntschaft mit ihrem Schuhschrank machen. Sie kann sich nicht so richtig entscheiden, welche High Heels sie benutzen soll für das Ballbusting. Deshalb probiert sie einfach einige Heels aus. Der Sklave stöhnt schon vor Schmerzen, wer weiß, wie lange er das noch aushalten kann, doch Mitleid bekommt er von seiner Mistress nicht. Sie lacht ihn aus und tritt noch heftiger zu. Abwechselnd tritt sie den Schwanz und die Bälle, bis er grün und blau ist.


Einen Sklaven wehrlos angebunden und gefoltert, ist für Mistress Zita ein großes Vergnügen. Den Schwanz an der Leine verleiht ihr Macht. Wenn sie ihre scharfen Stiefel trägt, dann weiß jeder Sklave, dass es jetzt ein hartes Ballbusting geben wird. Sie tritt sehr kräftig zu und zerrt an der Schwanzleine. Gerne nimmt sie auch die Peitsche zur Hand und schlägt hart zu. Schwanz und Eier werden von der Mistress sehr stark gequält, doch alles Schreien und betteln nutzt dem armseligen Loser nichts.


Viele Male tritt Goddess Andova dem Sklaven brutal in seine Bälle. Der Loser windet sich vor Schmerzen, doch die Goddess will nicht auf ihren Spaß verzichten. Der Loser muss sich nackt hinstellen, er trägt ein Hundehalsband, dann beginnt sie seine Bälle zu bearbeiten und reißt an seinen Haaren. Erst wenn er am Boden liegt, setzt sie sich auf ihn und nutzt seine Schmerzen aus. Im Grunde genießt der Loserschwanz diese Bestrafung, denn er weiß, dass er genau das verdient hat.


Schlag für Schlag sitzt. Mit dicken Boxhandschuhen können die Eier nicht verfehlt werden. Eine Domina, die weiß was dir guttut. Nackt wirst du dastehen und dir gefallen lassen, wie dir die Domina in deine prallen Hoden boxt und für starke, intensive Schmerzen sorgt. Du hast noch nicht genug und willst noch mehr? Dann holt die Lady zum Finale aus und tritt dir mit Schwung in deinen Sack, bis du die Glocken läuten hörst.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive