Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Mistress Gaia" markiert sind

Weil der Loser das Trainingsgerät der Mistress blockiert, bekommt er ein heftiges Ballbusting. Um den unverschämten Loser zu erniedrigen, muss er sich nackt machen. Die Tritte sind hart und kräftig. Die Sneaker bohren sich fast in die Weichteile. Die Bestrafung muss der Fickversager ertragen, denn die Mistress kennt keine Gnade. Weil der Schwächling immer wieder vor Schmerzen winselt, gibt es noch einige Kicks mehr. Die CBT ist ein noch besseres Training, deshalb lässt die Mistress den Loser ihre Macht spüren.


Da kommt das Hündchen angekrochen und traut sich, seinen mickrigen Minipimmel zu wichsen. Die strenge Herrin begutachtet den Kleinschwanz und dann tritt sie mit ihren Boots in die Weichteile. Der Loser darf bei dem Ballbusting nicht aufhören, seinen Minipimmel zu wichsen. Immer härter werden die Tritte und wenn der Loser dann abspritzt, muss das Hündchen das Sperma von den Boots ablecken. Bei der CBT und der Domination muss der Fickversager auch gedemütigt und erniedrigt werden. Wehe, er hält sich nicht genau an die Anweisungen.


Den Loser haben die drei Ladys in einen Kasten gesperrt und nur seine Genitalien schauen raus. So ist der Sklave bereit für seine CBT. Er bekommt nicht nur ein Ballbusting. Die Herrinnen stopfen alles mögliche in seine Schwanzöffnung. Eine der Herrinnen hat extrem lange Fingernägel und bohrt diese tief in den Schwanz. Immer größere Dinge stopfen die Herrinnen ihm in sein Schwanzloch. Das passiert mit nutzlosen Weichteilen und mickrigen Fickversagern. Nach seiner Session ist der nächste Käfigsklave für eine CBT fällig.


Als Sklavenanwärter ist er noch zu schwach, ein Ballbusting zu überstehen. Deshalb hat die Goddess den dauergeilen Loser an den BB Chair gefesselt. Hilflos und wehrlos ist er nun seiner Goddess für die brutale CBT ausgeliefert. Mit geilen High Heels tritt die sexy Goddess kräftig zu. Bei jedem Kick und bei jedem Schlag heult und jammert der Loser um Gnade. Im Gegenteil, er wird noch verspottet und erniedrigt, bis er sich komplett unterwirft. Aber noch ist er nur ein kleiner Schwächling.


Zuerst kann der Loser sein Glück kaum fassen, doch dann wird er eines besseren belehrt. Er dachte nämlich, dass er Spaß mit zwei sexy Göttinnen hat, doch die haben jetzt Spaß mit ihm, denn sie verpassen ihm ein extremes Ballbusting. Nackt und die Hände auf dem Rücken gefesselt, muss er sich von den Ladys erniedrigen lassen. Abwechselnd treten die Herrinnen so heftig in seine Bälle, dass er bei jedem Tritt zusammenbricht. Vielleicht brauchen sie einen stärkeren Loser für die grausame CBT.


Sehr sportlich verpasst die gemeine Mistress ihrem unterwürfigem Sklaven ein besonderes Ballbusting. An einem Seil, das von der Decke hängt, schwingt die Mistress hin und her. Mit dem Schwung hat sie auch mehr Kraft und die Tritte sind noch heftiger, als sie sowieso schon sind. Bei jedem Tritt knickt der schwache Loser ein und heult. So wird die CBT auf das nächste Level gestellt. Das bedeutet auch das Ende für die Bälle der Fickversager, aber die werden ohnehin nicht mehr benötigt.


Lange war der Loser nackt im Sklavenkäfig gefangen, aber heute darf er wieder raus. Doch die Freude währt nicht lange, denn erst macht die Mistress den Loser heiß und wenn der Pimmel steht, dann gibt es heftige Tritte. Bei dem Ballbusting ist die Mistress sehr brutal. Dass er nur für die CBT aus dem Käfig durfte, ist dem Loser nun auch klar. Für immer wird er ein Sklave der Mistress sein. Gierig und geil wartet er auf jeden Tritt, um seiner Mistress zu gefallen.


Sehr sexy sind die beiden Herrinnen in ihren kurzen Miniröckchen, doch sie sind auch sehr grausam. An der Hundeleine führen sie das kleine Hündchen herum und sie lassen ihn nackt kriechen. Anschließend treten sie abwechselnd in seine Weichteile. Zuerst mit den schönen High Heels, dann auch Barfuß. Das Wimmern des Sklaven ignorieren die Ladys, denn sie wollen ihren Spaß und seine Eier braucht der Loser auch nicht mehr. Die doppelte CBT und das doppelte Ballbusting bringen den Loser bis an seine Grenzen.


Nackt liegt der wehrlose Loser auf dem kalten Boden mit nach oben gefesselten Beinen. So präsentiert er seine armseligen Weichteile, damit die grausame Mistress brutal zutreten kann. Zuerst tritt sie kräftig mit den Lederstiefeln zu, dann aber Barfuß, denn so kann sie genau spüren, wie die Eier unter ihren Füßen zerquetscht werden. Jede Grausamkeit probiert die sadistische Goddess für die CBT aus. Es ist sehr demütigend für den Loser so hilflos dazuliegen und sich nicht wehren zu können. So funktioniert die perfekte CBT.


Hilflos, nackt und armselig ist der kleine Stiefelanbeter, deshalb bekommt er, bevor er die roten heißen Overknees anbeten darf, eine grausame CBT. Mistress Gaia hat sich ihre Freundin eingeladen und so bekommt er die Folter gleich doppelt. Die Tritte sind so hart, dass er zusammenbricht. Anschließend bekommt er eine Wichsanweisung und er darf seine Ficksahne auf die Stiefel spritzen. Nun endlich darf er das Sperma von den Stiefeln und dem Boden auflecken. Mit der doppelten Dominanz haben die Stiefelherrinnen den Loser glücklich gemacht.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive