Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Gnadenlos benutzt die Herrin die Eier des nackten Losers als menschliche Fußstütze. Mit ihren geilen High Heels crusht sie seine Weichteile und bohrt ihre Absätze tief in die Hoden. Auch der Schwanz wird bei der CBT hart zerquetscht. Der Schwächling kann die Schmerzen nicht mehr aushalten, doch die sadistische Herrin ist grausam und demütigt den Loser. Der Loser muss sich der Macht und der Kontrolle seiner Herrin unterordnen. Auch wenn sich der Loser wimmert, kommt er doch wieder für das Ballbusting angekrochen.


Von der brutalen Herrin bekommt der Loser mit der Peitsche den Arsch versohlt. Weil der Fickversager zu nichts nutze ist, muss er gefoltert werden. Mit Ballbusting und Nippelfolter beginnt die Herrin. Die Hände des Losers werden auf dem Rücken gefesselt. Die Tritte mit den Lederstiefeln sind sehr hart. Aber die grausame Herrin benutzt auch eine Klatsche für die CBT. Die sadistische Herrin spielt mit seiner Geilheit, um dann gleich wieder heftig zuzutreten. Das Crushing seiner Eier soll den Loser noch mehr demütigen.


Bei der dreifachen Dominanz teilen sich die drei Herrinnen den Loser und verpassen ihm ein Ballbusting. Für die CBT benutzen die Ladys Hilfsmittel wie Peitschen, Schwanzkäfig und Hodenklemme. Immer wieder sorgen die Herrinnen dafür, dass der Loser geil wird, doch wichsen darf er nicht. Wegen der Fesseln kann der Loser nicht fliehen und muss sich der Macht der Herrinnen fügen. Seine Schreie kann man im Wald nicht hören. Die Schwanz und Eier Folter macht den Herrinnen Spaß und verursacht beim Loser starke Schmerzen.


An ein Gestell, das an der Decke hängt, hat die grausame Herrin den Loser gefesselt. So steht er perfekt für das Ballbusting. Im Lackoutfit sieht sie sehr sexy aus und das macht den Loser natürlich scharf, doch dafür gibt es Tritte in die Eier. Mit ihren Lederstiefeln kickt sie immer wieder die Weichteile. Bei der CBT winselt der Loser um Gnade, doch die bekommt er nicht. Wegen der Fesseln kann er nicht fliehen. So funktioniert die Sklavenerziehung einer strengen und brutalen Herrin.


Eine sehr harte Bestrafung erwartet den armseligen Wurm. Die beiden Herrinnen verlangen absoluten Gehorsam, deshalb bekommt der Loser jetzt ein doppeltes Ballbusting. Weil die sexy Herrinnen den Loser geil machen, gibt es zusätzliche Tritte. Für diese Session tragen die Herrinnen Sneakers und nutzen Wrestling, um den Loser zu überwältigen. Er hat keine Chance gegen die beiden grausamen Herrinnen. Unter Schmerzen heulend gibt er zu, dass die Herrinnen die Macht und die Kontrolle haben. Neben der doppelten Dominanz muss der Loser die CBT ertragen.


Von schönen Füßen ein Ballbusting zu empfangen, hat sich der Fickversager bestimmt nicht so schmerzhaft vorgestellt. Nackt liegt er auf dem Boden und die Herrin stampft auf seinen Genitalien herum. Die sexy Herrin crusht die nutzlosen Bälle des Losers. Vor Schmerzen wimmernd versucht sich der Loser zu wehren, doch gnadenlos hat die brutale Herrin die Kontrolle übernommen. Hilflos muss er nun die CBT über sich ergehen lassen. Die heiße Herrin quält gerne devote Loser bei der Fußdominanz mit CBT und Ballbusting.


In der Ruine ist der Loser gefesselt und muss sich breitbeinig für das Ballbusting vor seine Herrin stellen. Den armseligen Loser macht die öffentliche CBT geil, dafür gibt es noch mehr Tritte in die Weichteile. Die Genitalien des Fickversagers erfüllen jetzt doch noch einen Zweck. Für die Folter hat sich die sexy Herrin Hotpants angezogen und Sneakers. Beim Anblick des sexy Jeansarsch ist der Loser sowieso schon geil. Doch der Loser lernt bei seiner Erziehung, dass nur die Herrin die Kontrolle hat.


Als Fußstütze benutzt die grausame Herrin die Weichteile des nutzlosen Fußanbeters. Mit ihren Lackstiefeln quetscht die brutale Herrin die Hoden des Losers. Den Schwanz wichst sie mit der Sohle und die langen Metallabsätze bohrt sie in die Eier. Vor Schmerzen windet sich der Wurm, doch die Herrin ignoriert sein Leiden. Nackt liegt der Wurm ihr zu Füßen und ist somit der CBT hilflos ausgeliefert. Trotz Schmerzen ist der Loser geil, doch die Herrin hat die Kontrolle und sie spielt mit seiner Geilheit.


Den Fußanbeter quälen die beiden Herrinnen mit einem harten Ballbusting. Bei der doppelten Domination bekommt der Loser kräftige Tritte zuerst mit Boots, dann mit Sneakers und schließlich mit Sockenfüßen. Während die Herrinnen ihm den Arsch versohlen, klatschen sie auch seine Hoden und auch in dieser Position können die Herrinnen bequem in die Eier treten. Mit der CBT demonstrieren die sadistischen Herrinnen ihre Macht über den kleinen Wurm. Schon allein nackt vor den Herrinnen seine mickrigen Eier zu präsentieren, ist eine Demütigung.


Für das Ballbusting benutzt die sadistische Herrin eine Schwanzbox, denn so liegen die Eier und der Schwanz schön frei und der Loser kann sich nicht wehren. Wenn Sklaven hilflos ausgeliefert sind, dann kann die grausame Herrin die CBT genüsslich ausreizen. Die gnadenlose Herrin vergrößert die Eier mit einer Injektion. Mit den Absätzen Ihrer Stiefel bohrt sie in die vergrößerten Hoden und erzeugt damit extreme Schmerzen. Das Crushing von Bällen und Schwanz sind die perfekte Folter. So kann die sadistische Herrin den Loser extrem demütigen.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive