Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Heute erzieht und missbraucht Goddess Lena ihren kleinen mickrigen Sklaven als Sportgerät. Die Goddess trägt ihr Trainingsoutfit und der Loser ist natürlich nackt, damit sie besser seine Bälle mit ihren schmutzigen Turnschuhen treten kann. Sie lässt ihn kriechen oder gymnastische Übungen machen. Dann quetscht sie seinen Loserschwanz, bis er ganz platt ist. Das der Loser sich vor Schmerzen windet, ist der Goddess egal, Hauptsache, sie hat ihren Spaß. Das Weichei verehrt seine Göttin und ist froh darüber, dass sie ihn benutzt.


Der gehorsame Sklave steckt seinen Schwanz freiwillig in einen Schwanzkäfig, damit die Mistress De Mask ihn schön quälen kann. Er legt sich auf die Folterbank und lässt sich von ihr brutal behandeln, doch das macht ihn sehr geil, wofür er auch gleich bestraft wird. Der kleine Wichser kann die Folter kaum noch ertragen, doch die Mistress nutzt das total aus. Sie liebt es, den Loser so richtig fertigzumachen. Gnade oder Erbarmen kennt sie nicht, und so foltert sie ihn weiter.


In Ketten gelegt und wehrlos hängt der Sklave in der Folterkammer und bekommt ein hartes Ballbusting, dass ihn zusammenbrechen lässt. Die Herrin tritt dem Weichei so kräftig und sadistisch in seinen Loserschwanz und seine Bälle, bis er wimmert und jammert. Doch das ist für die Herrin nur noch mehr ein Grund, um weiter kräftig zuzutreten. Sie genießt jeden Tritt und der Sklave scheinbar auch trotz seines Gejammers und Gestöhne. Mal sehen, wie lange er braucht, bis er um Gnade winselt und bettelt.


Beim Ballbusting zeigt sich sehr schnell, wie armselig ein Loser ist. Es spielt keine Rolle, ob ein Sklave das will oder nicht, wenn Lady Stefanie Lust hat, ihren Sklaven zu quälen, dann muss er stillhalten. Dieser Sklave will sich noch wehren, deshalb hat sie ihn fixiert und er muss vor ihr auf die Knie, damit sie ein bisschen seinen Loserschwanz und seine Bälle treten kann. Lady Stefanie liebt Ballbusting über alles und der Sklave muss herhalten, er will ja der Lady gefallen.


Einen Sklaven wehrlos angebunden und gefoltert, ist für Mistress Zita ein großes Vergnügen. Den Schwanz an der Leine verleiht ihr Macht. Wenn sie ihre scharfen Stiefel trägt, dann weiß jeder Sklave, dass es jetzt ein hartes Ballbusting geben wird. Sie tritt sehr kräftig zu und zerrt an der Schwanzleine. Gerne nimmt sie auch die Peitsche zur Hand und schlägt hart zu. Schwanz und Eier werden von der Mistress sehr stark gequält, doch alles Schreien und betteln nutzt dem armseligen Loser nichts.


In der Folterkammer ist der Sklave an Ketten fixiert, sodass er sich nicht wehren kann. Neben der verbalen Demütigung bekommt das Opfer eine Nippelfolter, wird angespuckt und seine Genitalien werden grausam bearbeitet. Cock slapping und Ballbusting sind sehr schmerzhaft, da der Sklave sich wegen der Ketten nicht bewegen kann. Lady Milana ist eine extrem sadistische Herrin und kennt kein Erbarmen oder Gnade. Sie allein hat die absolute Kontrolle und sie allein bestimmt, wann die grausame und geile Folter ein Ende hat.


Zuerst muss der Sklave vor der Herrin auf die Knie. Sie trägt eine schwarze durchsichtige Nylonstrumpfhose und lässt den Loser ihre Füße küssen und lecken, dann, wenn er scharf genug und richtig geil ist, spuckt Lady Zephy Divine ihn an und beginnt mit einem sehr harten und sadistischen Ballbusting. Die Herrin ignoriert sein Stöhnen und tritt immer heftiger zu. Wenn sie eine kleine Pause macht, lässt sie den kriechenden Loser an ihrem Arsch riechen, dann tritt sie weiter hart zu.


Ballbusting kann man auch outdoor praktizieren, da ist die Demütigung und Erniedrigung noch größer und der Spaß intensiver. Zumindest für Lady Stefanie und Mistress Jenny. Eine doppelte Domination im Freien, wo jeder den armseligen Loser sehen kann, mit seinem roten Tanga. Natürlich musste er die Hose runterlassen, damit die Ladys mit ihren Stiefeln ordentlich zutreten können. Durch die Jeans würde er nicht so viele Schmerzen und Verletzungen davon tragen. Für die Ladys ist das ein großes Vergnügen, seine Genitalien zu treten.


In dem eleganten Folterzimmer von Mistress Iside muss der nackte Sklave einiges aushalten. Die Mistress trägt ein kurzes Miniröckchen, schwarze Plateaustiefel und sieht sehr scharf aus, was den Sklaven sehr geil macht. Dafür muss er natürlich mit einem sadistischen Ballbusting bestraft werden. Die Mistress tritt ihm so kräftig mit ihren Overknees in seine prallen Bälle, bis der Loser zusammenbricht. Die schweren Verletzungen sind deutlich zu sehen und der Sklave wird für einige Tage nicht sitzen oder seinen Schwanz gebrauchen können.


Hier bearbeitet ein molliges Team einen Loser mit einem harten, geilen Ballbustiing. Mistress Delvia Sovrani und ihre Freundin treten abwechselnd mit High Heels, derben Stiefeletten und auch Barfuß in seine Genitalien. Der Loser ist schon ganz geil, doch das stört die Mistress nicht. Die beiden Ladys haben viel Spaß dabei den armseligen Loser zu erniedrigen. Er wimmert und stöhnt, doch er scheint noch lange nicht genug zu haben. Die beiden Ladys lachen ihn aus, verspotten ihn und treten weiter kräftig zu.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive