Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, ein CBT durchzuführen. Lady Krasaviza kennt sie alle und führt sie auch an ihren Sklaven durch. Bei dem Ballbusting trägt die Lady gerne Nylonstrümpfe, um den Loser einzuheizen. Die Lady verfügt über geile Hilfsmittel, da tut das Zuschauen schon weh. Es ist so geil, Lady Krasaviza beim Ball Kicking zuzuschauen. Sklaven werden hier sehr stark missbraucht und gequält. Sklavenanwärter können sofort sehen, was auf sie zukommen wird. Das CBT ist nichts für mickrige Schwächlinge.


Im geilen Lederminiröckchen lässt die Mistress den Stiefelanbeter ihre derben Boots lecken, und da er schon so unterwürfig ist, bekommt er gleich ein Ballbusting hinzu. Mit den Boots kann Mistress Gaia sehr kräftig zutreten, das verursacht große Schmerzen, aber es macht auch viel Spaß. Im Folterkeller zu bestrafen ist eine Spezialität der Mistress, hier hat sie genug Hilfsmittel, um die Sklaven gefügig zu machen und zu quälen. Wenn der Loser hinterher impotent ist, dann ist das kein großer Verlust.


Mit so einem kleinen Penis muss der Loser sich nicht wundern, wenn er ein SPH über sich ergehen lassen muss. Gefesselt liegt er für Lady Stefanie bereit, die mit geilen High Heels dem kleinen Dickerchen in die Eier tritt. Mickrige Bälle müssen einfach zerquetscht werden, da sie sowieso zu nichts nützlich sind. Die CBT ist für den Loser fast unerträglich, doch das ignoriert die Lady, denn sie hat viel zu viel Spaß, um jetzt aufzuhören. Gefesselt kann er ohnehin nicht fliehen.


Geile Turnschuhe sind das beste für ein brutales Ballbusting. Bei SPH bekommt das kleine Dickerchen kräftig in seine Bälle getreten. Auch beim Handstanding und Trampling schreit der Loser, aber das ignoriert die Herrin. Sie hat sehr viel Spaß beim Ballbusting, dass sie nicht aufhören kann und auch auf andere Körperteile herum trampelt. Da seine Herrin das so sehr liebt, genießt der Loser jeden Tritt, denn damit macht er seine wundervolle Herrin glücklich. Nackt bleibt er auf allen vieren, damit die Herrin bequem zutreten kann.


Mit wunderschönen Beinen, geilen Nylonstrümpfen und den heißen High Heels tritt die Mistress dem armseligen Loser in seine Eier. Mit dem Ballbusting wird der kleine Sklave bestraft. Während die Mistress dem Loser in die Eier kickt, muss er seinen Pimmel wichsen, doch es fällt ihm sehr schwer, denn er hat inzwischen sehr große Schmerzen. Mit seinem Pimmel kann er ohnehin nichts mehr anfangen. Von einer so großen Mistress dominiert zu werden, ist das beste, was dem Loser überhaupt passieren kann.


Lady Meli kann äußerst grausam sein, wenn ein Sklave eine harte Zucht braucht. Daher hat sie den Dummkopf, der heute ihr Gast ist, vorsorglich sicher in ihrer Kammer fixiert. Schließlich soll der Loser nicht zappeln können, wenn gleich seine Glocken glühen. Tatsächlich bekommen gerade die Hoden des Mannes allerhand ab. Vollspann und mit derben Stiefeln, so dass der Wicht alsbald zappelt und ächzt. Doch das ist der Herrin scheißegal. Vielmehr muss der Sklave jeden Tritt laut mitzählen ... schau gleich mal rein!


Lady Betty bringt, als strenge Stabsärztin gewandet, ihr Opfer in den Wald. Vorher hat die grausame Inspektorin die Hände des Mannes mit Tape auf dem Rücken fixiert. So ist ihr der Loser völlig ausgeliefert und kann Lady Betty mit dem Dummkopf anstellen, was auch immer ihr vorschwebt. Schnell ist die Hose des Mannes vom Gesäß gestreift. Doch nicht nur die Arschbacken des Sklaven bekommen mit der Gerte was ab. Auch seine Eier werden ausgiebig examiniert und mit Tritten gequält. Stehst auch du auf resolute Frauen in Uniform? Dann lass dir diesen Clip nicht entgehen!


Mistress BlackDiamoond und Miss Kasha schleifen einen halbnackten, mit Handschellen gefesselten Sklaven in den finsteren Wald. Dort wird der Loser zusätzlich, gleich einem Marterpfahl, an einen Baum geschnürt. Kaum dass das Opfer sicher fixiert ist, legen die beiden schwarz gewandeten Frauen los. Dabei bekommen die Hoden des Mannes einiges ab. Denn die beiden Sadistinnen toben sich mit Kicks wie auch Faustschlägen hemmungslos aus. Ganz gleich, wie gellend der Sklave schreit. Der wird auch noch in den Mund gespuckt und als Aschenbecher missbraucht. Hardcore SM in freier Natur!


Dem Sklaven sieht man - sehr zu Freude der Lady - seine Verunsicherung und Angst deutlich an. Eine Furcht, die Göttin Vanny noch geiler denn zuvor macht. Die lässt sich nicht lange bitten und tritt dem Loser mit all ihrer Kraft ins gequälte Gemächt. Dazu zieht sie nicht einmal ihre High Heels aus. Ganz im Gegenteil: Schließlich weiß die erfahrene Herrin, dass die Schuhspitze für einen besonders intensiven Schmerz sorgt. Bald geht der schon ältere Sklave auf die Knie, und auch die Gerte wird benutzt. Als Dank für all die Pein muss der Loser auch noch die Füße der jungen Frau küssen!


Goddess Tatjana kann grausam sein, und ihre Ballbusting-Techniken sind legendär. Das bekommt auch der Loser zu spüren, den die junge sadistische Frau in ihre Appartement gelockt hat. Halbnackt, nur noch mit seiner Unterhose bekleidet, seht hier der Dummkopf vor seiner Herrin und bettelt geradezu um Pein. Und tatsächlich bekommen die Hoden des Sklaven mächtig was ab. Ein Augenschmaus für alle, die Ballbusting und eiskalte Sadistinnen lieben. Nicht zuletzt die Kameraperspektive trägt zu deiner Erregung beim Schauen dieses Clips bei. Denn die zeigt, da viele Szenen von hinten gefilmt wurden, immer wieder der Lady knackigen Po!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive