Ballbusting Dominanz

Geile Girls treten ihren Sklaven in die Eier!

Alle Artikel, die mit "Overknees" markiert sind

Eine Folterkammer mit vielen geilen Spielsachen, die jedoch heute nicht zum Einsatz kommen, denn heute bekommt der Sklave, der nackt und wehrlos vor seiner Mistress steht, ein besonderes Ballbusting. Mistress Iside tritt dem Sklaven mit ihren Overknees kräftig und hart in seine Eier und auf seinen Schwanz. Er bleibt standhaft, doch sein Wimmern und heulen kann er nicht unterdrücken. Der Sklave ist sehr gehorsam und lässt sich von seiner Mistress, die er sehr verehrt und anbetet, gerne quälen und treten.


Unter starken Schmerzen windet sich der Sklave am Boden, denn seine Herrin bereitet ihm ein extremes Ballbusting. Mistress Red Devil benutzt verschiedene Varianten, um die Qualen unerträglich zu machen. Ob mit der Plateausohle ihrer Overknees, mit High Heels oder Barfuß, sie tritt und quetscht seine Eier und seinen Penis so stark, dass der Sklave um Gnade winselt. Die spitzen Absätze bohren sich tief in sein Fleisch und verursachen offensichtliche Wunden. Zusätzlich muss er die Füße der Herrin küssen oder lecken.


Die Angst steht dem Sklaven ins Gesicht geschrieben, aber das beeindruckt Lady Mira nicht, sie gibt ihm Ohrfeigen und Ballbusting. Zuerst in ihren heißen Overknees, später auch Barfuß. Der Sklave versucht ihrem Knie auszuweichen, doch er hat keine Chance. Er kann ihren Schlägen und Tritten nicht entkommen. Obwohl er Angst und große Schmerzen hat, lässt er sich von seiner Lady, die er anbetet, alles gefallen. Der Loser weiß genau, dass er diese Strafe verdient hat und Lady Mira nutzt das aus.


In dem eleganten Folterzimmer von Mistress Iside muss der nackte Sklave einiges aushalten. Die Mistress trägt ein kurzes Miniröckchen, schwarze Plateaustiefel und sieht sehr scharf aus, was den Sklaven sehr geil macht. Dafür muss er natürlich mit einem sadistischen Ballbusting bestraft werden. Die Mistress tritt ihm so kräftig mit ihren Overknees in seine prallen Bälle, bis der Loser zusammenbricht. Die schweren Verletzungen sind deutlich zu sehen und der Sklave wird für einige Tage nicht sitzen oder seinen Schwanz gebrauchen können.


Die Lady hat einen geilen Arsch in ihrer engen Jeans und mit ihren schwarzen Overknees kann sie sehr kräftig zutreten. Der zweite Sklave filmt und zittert vor Angst, der nächste zu sein. Der Loserschwanz ist fast nackt, was den Schmerz intensiver macht. Als Lady muss man eben manchmal ein bisschen brutal sein, denn sonst versteht der Loser nicht, wo sein Platz ist. Deshalb macht die Lady gerne Ballbustings, denn so kann sie sicher sein, dass Sklaven gehorsam und willig sind.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive